Webshop

  • Historischer Kalender 2021: Leipzig - Fotografien von Karl Heinz Mai (1920-1964)
    Historischer Kalender 2021: Leipzig - Fotografien von Karl Heinz Mai (1920-1964)
    Fotografische Zeitzeugnisse aus der Mitte des 20. Jahrhunderts: Karl Heinz Mai (1920-1964), Fotograf, Schöpfer der umfangreichsten fotografischen Dokumentation der Nachkriegszeit in Leipzig, die im Auftrag von Zeitungen, öffentlichen und kirchlichen Einrichtungen, vor allem aber im Selbstauftrag entstand. (Verlagsankündigung Lehmstedt Verlag: "Reporter auf drei Rädern", 2019) www.fotothek-mai.de
    Produktdetails
    Monatskalender, 14 Seiten, Format A4, 13 s/w Fotografien aus Leipzig des vergangenen Jahrhunderts
    Preis (inkl. Mwst. zzgl. 3 € Versandpauschale pro Einkauf)
    19,90 €
    CAPTCHA
    Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert Missbrauch:
  • Historischer Kalender 2021: Leipzig - Fotografien von Karl Heinz Mai (1920-1964) - Teil 2
    Historischer Kalender 2021: Leipzig - Fotografien von Karl Heinz Mai (1920-1964)
    Die Fotografien - Alltagsbilder aus Leipzig aus der Mitte des vergangenen Jahrhunderts - ermöglichen Blicke in das eigene Leben oder für nachfolgende Generationen die Chance, etwas aus dem Leben von Eltern oder Großeltern zu erfahren. "Die Fotografien von Karl Heinz Mai gehören nicht nur zu den kulturellen Schätzen der Stadt Leipzig, sondern sind hervorragende Zeugnisse der deutschen Alltagsgeschichte zwischen Zerstörung und Wiederaufbau in der Mitte des 20. Jahrhunderts.", Christoph Kaufmann, Leiter der Fotothek im Stadtgeschichtlichen Museum (Aus dem Vorwort des Bildbandes "Reporter auf drei Rädern", Lehmstedt Verlag, 2019)
    Produktdetails
    Monatskalender, 14 Seiten, Format A4, 13 s/w Fotografien aus Leipzig des vergangenen Jahrhunderts
    Preis (inkl. Mwst. zzgl. 3 € Versandpauschale pro Einkauf)
    19,90 €
    CAPTCHA
    Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert Missbrauch:
  • Leipziger Rezeptekalender 2021
    Deckblatt Leipziger Rezeptekalender 2021
    Der Rezeptekalender wurde herausgegeben vom Ernährungsrat Leipzig e.V. Alle Rezepte wurden von Organisationen zur Verfügung gestellt, die sich für Nachhaltigkeit, für gesunde, regionale Lebensmittel engagieren. Das gesamte Jahr 2021 über versorgt Sie der Kalender mit vielfältigen Rezept-Ideen. Aber nicht nur das: Jeden Monat werden lokale Lebensmittelerzeuger*innen vorgestellt und verraten, wo es in Leipzigs Auen und Wäldern die schmackhaftesten Wildkräuter, Früchte oder Nüsse zu finden gibt. Neben den kulinarischen Genüssen erwarten Sie außerdem Illustrationen von Lena Toschka, die den Kalender zum Hingucker in der Küche machen.
    Weitere Informationen zum Kalender
    Der Leipziger Rezeptkalender 2021 ist vierfarbig und im Format A4. Mittig aufgeklappt, kann er an der Wand angebracht werden und kommt dann auf das Format A3.
    Preis (inkl. Mwst. zzgl. 3 € Versandpauschale pro Einkauf)
    20,00 €
    CAPTCHA
    Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert Missbrauch:
  • ÜbergangsGesellschaft. Fotografien von Bernd Cramer 1985-2019
    Titelseite des Bildbandes, eine ältere Dame betritt unsicher einen Fahrstuhl
    Über 30 Jahre hat sich der Leipziger Fotograf Bernd Cramer mit der anhaltenden Verunsicherung in seiner Heimat auseinandergesetzt. Entstanden sind Fotografien, die die instabile Lebenslage der Ostdeutschen zwischen Endzeit der DDR und dem mitunter zögerlichen Ankommen in der bundesdeutschen Gesellschaft zeigen. Das Vorwort hat der Leipziger Kulturhistoriker und -soziologe Prof. Dr. Bernd Lindner verfasst. Bernd Cramer, geb. 1970 in Leipzig, studierte zwischen 1991 und 1998 Fotografie an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig. Seine Arbeiten finden sich u.a. in der Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig und im Museum Ludwig in Köln. Bekannt wurde er mit seinem Bildband "T/Räume" über Jugendliche in den neuen Bundesländern sowie seinen Fotoreportagen und ethnologischen Projekten. Er lebt freischaffend in Leipzig. Die Stiftung Bürger für Leipzig unterstützte das Entstehen des Bildbandes im Rahmen ihrer freien Projektförderung. Der Band kann gern auch in der Geschäftsstelle der Stiftung erworben werden (Dorotheenplatz 2, 04109 Leipzig). Zur Website des Künstlers: https://www.bernd-cramer-photographie.de/home.html
    Produktdetails
    160 Seiten, gebunden, 220 ×270mm s/w-Abbildungen ISBN 978-3-96311-120-4 Erschienen im März 2019 im Mitteldeutschen Verlag
    Preis (inkl. Mwst. zzgl. 3 € Versandpauschale pro Einkauf)
    25,00 €
    CAPTCHA
    Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert Missbrauch:
  • Reporter auf drei Rädern. Fotografien von Karl Heinz Mai 1945 - 1964
    Als Autodidakt begann Karl Heinz Mai im Frühjahr 1945, das Leben in seiner Heimatstadt Leipzig systematisch mit der Kamera festzuhalten. Da ihm nach einer schweren Kriegsverletzung beide Beine amputiert worden waren, bewegte er sich »auf drei Rädern« mit einem Rollstuhl durch die Stadt. In immer neuen Fotografien hielt er die Not und die Zerstörungen, aber ebenso die Kunst des Überlebens und den Wiederaufbau fest. Aus Anlass des 100. Geburtstages zeigt der neue Fotoband Karl Heinz Mai erstmals nicht nur als Dokumentaristen, sondern ebenso als Fotografen von eigenem Format, der das künstlerische Porträt einer Zwischenzeit schuf. Die vollständige Durchsicht des Nachlasses ermöglichte zugleich ganz neue Einblicke in Mais tägliche Arbeit – viele Fotos erscheinen hier zum ersten Mal. Mit einem Vorwort von Christoph Kaufmann, Leiter der Fotothek des Stadtgeschichtlichen Museums Leipzig.
    Produktdetails
    160 Seiten ca. 140 Bilder, schwarz-weiß, 27 x 24 cm, gebunden, Hardcover, Fadenbindung mit Schutzumschlag; Herausgegeben von Mark Lehmstedt
    Preis (inkl. Mwst. zzgl. 3 € Versandpauschale pro Einkauf)
    24,00 €
    CAPTCHA
    Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert Missbrauch:
  • Wie Leipzigs Innenstadt verschwunden ist. 150 verlorene Bauten. Buch von Sebastian Ringel ***Für echte Leipzig Fans!
    Titelseite Buch
    Der Autor, Stadtführer und Stifter Sebastian Ringel spürt in seinem neusten Buch den baulichen Veränderungen in Leipzig nach. Ausgehend vom Peterstor, welches als letztes Stadttor längst seine Funktion verloren und 1860 abgerissen wurde bis hin zum Capitol und Sachsenplatz, beleuchtet Ringel in seiner unnachahmlich versierten Weise anhand von 150 Gebäuden, wie sich die Innenstadt von Leipzig seit dem 19. Jahrhundert bis hinein ins 21. verwandelt hat. Ein Nachschlagewerk, das mit etlichen Fotos und informativen Übersichtskarten in keiner Leipzig-Sammlung fehlen sollte.
    Produktdetails
    Edition Überland, gebunden, 224 Seiten, 21,50 Euro.
    Preis (inkl. Mwst. zzgl. 3 € Versandpauschale pro Einkauf)
    21,50 €
    CAPTCHA
    Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert Missbrauch:
  • REDUZIERT: Kalender 2020 - Leipzigs langer Weg ins Jetzt – Vorstädte im Wandel
    Titelbild des Kalenders und Beispielrückseiten mit Detailinfos
    Der Begriff "Vorstadt" ist weitestgehend von den Leipziger Stadtplänen verschwunden, einzig die Südvorstadt existiert noch immer ganz offiziell. Analog dazu gab es einst aber auch eine Nordvorstadt, eine Nordwestvorstadt und Vorstädte in allen sonst erdenklichen Himmelsrichtungen. Ihre Kanäle, Seen und Gärten entschwanden dem Stadtbild und wurden durch Fabriken und Wohnquartiere des heutigen Zentrums ersetzt. Der Wandkalender der Stiftung Bürger für Leipzig erzählt die Geschichte dieser ursprünglichen Vorstädte und nimmt Sie mit auf eine Reise durch 169 Jahre Stadtgeschichte. Die Vorderseiten zeigen historische Motive. Die aufwendig gestalteten Rückseiten liefern dazu passend umfassende Erklärungen und veranschaulichen anhand von über 150 Bildern und farbigen Detailkarten den Wandel der Messestadt bis heute.
    Produktdetails
    mit 28 farbigen Seiten, stabiler Rückpappe, einzeln folienverschweißt
    Preis (inkl. Mwst. zzgl. 3 € Versandpauschale pro Einkauf)
    10,00 €
    CAPTCHA
    Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert Missbrauch:
  • REDUZIERT - für Fans! Kalender 2019: Leipzigs langer Weg ins Jetzt – Vorstädte im Wandel
    Titelbild mit Marktplatz und Beispielrückseiten mit Detailinfos
    Plätze sind "die gute Stube" jeder Stadt und sind als solche meist prächtig gestaltet - zugleich sind sie ein Spiegel der Stadtgeschichte. Der Wandkalender der Stiftung Bürger für Leipzig geht dem Wandel der Leipziger Innenstadt anhand ihrer wichtigsten Plätze nach und nimmt Sie mit auf eine Reise durch 168 Jahre Stadtgeschichte. Die Vorderseiten zeigen historische Motive. Die aufwendig gestalteten Rückseiten liefern dazu passend umfassende Erklärungen und veranschaulichen anhand von über 100 Bildern und farbigen Detailkarten den Wandel der Messestadt bis heute.
    Wandkalender DIN-A3
    mit 28 farbigen Seiten, stabiler Rückpappe, einzeln folienverschweißt
    Preis (inkl. Mwst. zzgl. 3 € Versandpauschale pro Einkauf)
    10,00 €
    CAPTCHA
    Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert Missbrauch:
  • Gewürzmischung "Eine gute Mischung"
    Gewürzmischung in Tütchen
    Die Gewürzmischung die Gutes tut - Traumhaft auf dem Butterbrot oder zu Frischkäse, in Suppen oder Salaten und ein echter Retter zur Mittagszeit mit Quark und Pellkartoffeln. Zutaten: Basilikum, Bohnenkraut, Dill, Frühlingszwiebeln, Estragon, getrocknete Tomaten, Kerbel, Liebstöckel, Oregano, Paprika, Petersilie, Rosmarin, Salbei, Schnittlauch, Thymian, Zitronenmelisse.
    Tütchen zu 30g
    nach ungarischer Familienrezeptur unserer Stifterin Prof. Dr. Eszter Fontana
    Preis (inkl. Mwst. zzgl. 3 € Versandpauschale pro Einkauf)
    3,00 €
    CAPTCHA
    Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert Missbrauch:
  • Leipziger Mischung
    Saatguttütchen Leipziger Mischung mit Bildern der Blumen
    Der Gartenkünstler Reinhard Krehl stellt seit Jahren ein ganz besonderes Saatgut zusammen: Die Leipziger Mischung. Sie ist für 2 Euro bei uns zu haben. Die Stiftung Bürger für Leipzig bekommt einen Teil des Verkaufserlöses. Jede Samentüte enthält viele Raritäten. Unter den 40 Wildblumensamen sind Sorten wie Schlafmützchen, Sperrkraut und Nelkenleimkraut, Mohn, Jungfer im Grünen und Rauher Alant. Die Leipziger Mischung ist gut für Bienen und andere Insekten.
    Samentütchen
    reicht für mindestens 1 m² Leipziger Blumenmeer
    Preis (inkl. Mwst. zzgl. 3 € Versandpauschale pro Einkauf)
    2,00 €
    CAPTCHA
    Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert Missbrauch:
  • Der kleine Burggarten. Eine Blumenmischung mittelalterlicher Burggärten. Nach dem Vorbild der Heiligen Elisabeth
    Saatguttütchen Der kleine Burggarten
    Der Gartenkünstler Reinhard Krehl stellt seit Jahren ganz besonderes Saatgut zusammen, so wie die Blühmischung "Der kleine Burggarten". Zusammengestellt nach wissenschaftlichen Erkenntnissen zu Bepflanzungen mittelalterlicher Burggärten zaubert die Blumenmischung auch in Ihren Garten oder auf Ihren Balkon schönste Blühaspekte. Die Stiftung Bürger für Leipzig bekommt einen Teil des Verkaufserlöses. Jede Samentüte enthält viele Raritäten. Unter den 16 Nutzpflanzensamen sind Sorten wie Wermut, Hirtentäschel, Katzenminze, Pastinake, Seifenkraut und viele andere. Außerdem die duftende Weinrose, die Ihnen ein Elisabethenwunder im eigenen Garten bescheren kann. Die Blumenmischung stammt aus Wildbeständen der Wartburgregion und unterstützt das Nahrungsangebot für Bienen und andere Insekten.
    Produktdetails
    Ein Saatguttütchen reicht für mindestens 1m² blühender Burggarten.
    Preis (inkl. Mwst. zzgl. 3 € Versandpauschale pro Einkauf)
    2,50 €
    CAPTCHA
    Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert Missbrauch:
  • Die Lucas-Cranach-Mischung
    Samentütchen Luca Cranach Mischung
    Die Lucas Cranach Mischung enthält u.a. Barbarakraut, Färberkamille, Kleines Ferkelkraut, Schlüsselblume, Glockenblumen, Hornschotenklee, Hügel-Erdbeere, kl. Königskerze, Kornblumen, Labkraut, Lein, Klatsch-Mohn, Odermennig, Ochsenzungen. Mehr zur spannenden Geschichte gibt es auf der Website von Reinhard Krehl.
    Samentütchen
    reicht für mindestens 1 m² Beet im Stil Lucas Cranachs
    Preis (inkl. Mwst. zzgl. 3 € Versandpauschale pro Einkauf)
    2,50 €
    CAPTCHA
    Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert Missbrauch:

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.