Bürgersingen

Panoramabild vom Buergersingen im Johannapark
Das Bürgersingen bringt Menschen zum Singen im Grünen zusammen. Wir wollen damit das Zusammenleben von Jung und Alt verbessern.

Im Sommer im Johannapark

Eigentlich sollten jeden Mittwoch ab 20. Mai 2020 auf der Wiese im Johannapark Volkslieder gesungen werden. Nun warten wir ab, wann die Ausgangsbestimmungen soweit gelockert werden, dass wir uns tatsächlich begegnen können. In bewährter Weise wird uns Musikpädagogin Gabriele Lamotte wieder an der Gitarre unterstützen.

Warum singen wir beim Bürgersingen Volkslieder?

Volkslieder sind etwas Besonderes. Sie erzählen Geschichten, die auch nach Hunderten von Jahren noch lebendig sind. Jede und jeder kennt ihre Melodien. Ob „Alle Vöglein sind schon da“ oder „Bruder Jacob“ – da können wir nicht anders als mitzusummen, einzustimmen, mitzusingen. Schon immer finden sich auf der ganzen Welt Menschen egal welchen Alters zusammen, um die Freude am Singen überlieferter Lieder zu teilen. Schon als Kinder spüren wir: Gemeinsam singen macht glücklich! Als Erwachsene müssen wir uns daran oft erst erinnern. Wir vergessen manchmal einfach, welche Freude und Kraft im spontanen und ungezwungenen Singen steckt.

Informationen zur Barrierefreiheit

Die Texte liegen auch in Punktschrift (Braille-Schrift) zur Ausleihe bereit. Bitte sagen Sie uns vorher Bescheid, damit wir genügend Exemplare in Blindenschrift (nebst Notenständer als Halterung) einpacken.

Dass das Singen für blinde und hörgeschädigte Leipziger besser zugänglich ist, unterstützte die Aktion Mensch mit einer Förderung von Druckkosten und Verstärkeranlage. Erfahren Sie hier mehr zur Barrierefreiheit. Das Bürgersingen ist unser Angebot im Rahmen des Leipziger Gartenprogramms.

Spenden Sie für das Bürgersingen

Wir freuen uns über Unterstützung, gern mit einer Spende - aber auch über tatkräftige Hilfe bei den einzelnen Veranstaltungen. Schreiben Sie uns, wenn Sie helfen wollen!