Namen der Preisträgerinnen und Preisträger seit 2006

Gruppenfoto PreisträgerInnen 2017
Auf dieser Seite finden Sie die Preisträger/innen der vergangenen Jahre. Der Ehrenamtspreis wird seit 2008 jährlich im Rahmen des Preises der Leipziger Agenda 21 vergeben. Dessen Ziel ist die Förderung einer nachhaltigen Entwicklung in Leipzig.

Die drei Preisträger 2017

Dank der Unterstützung der Leipziger Gruppe und der Sparkasse Leipzig konnten 2017 gleich drei Vereine für Ihr Engagement mit je 2.000 Euro gewürdigt werden (Foto):

Interaction Leipzig e.V.

Der Verein interaction Leipzig e.V. unterstützt Geflüchtete dabei, aktiv am sozialen und kulturellen Leben teilnehmen zu können. Mit Hilfe von über 100 Ehrenamtlichen wurden bereits über 80 Veranstaltungen in unterschiedlichsten Bereichen realisiert, z. B. Nachbarschaftsfeste, Fotoworkshops, Stadttouren, Ausstellungsbesuche, Ausflüge oder der Betrieb von Begegnungscafés.

Kontaktstelle Wohnen des Verein Zusammen e.V.

Der Verein Zusammen e.V. betreibt die Kontaktstelle Wohnen. 200 ehrenamtliche Wohnungspat/innen helfen geflüchteten Menschen, in Leipzig eine Wohnung oder ein WG-Zimmer zu finden. Sie stellen Kontakt zu Vermietern und Hausverwaltungen her, begleiten Geflüchtete bei der Wohnungsbesichtigung und organisieren Umzugshelfer. Kurzum: Eine wichtige Hilfe, um in den eigenen vier Wänden anzukommen.

Soziokulturelles Zentrum Die VILLA

Die Ehrenamtlichen im Projekt "Willkommen in Leipzig" helfen beim Erlernen der deutschen Sprache in Erstaufnahmeeinrichtungen, in Gruppenunterkünften und mit Angeboten im Haus des Trägers selbst.
Insgesamt finden  pro Woche mehr als 50 Deutschstunden in Leipzig statt. Alle werden ausschließlich von insgesamt ca. 300 ehrenamtlichen Laien durchgeführt.

Die Preisträger/innen 2006 bis 2016

2016 wurde der Ehrenamtspreis nicht verliehen.
Bis 2015 wurde der Preis an folgende Einzelpersonen vergeben:

  • Christine Granz (2015)
  • Gerd Klenk (2014)
  • Dr. Heide Steer (2013)
  • Roman Grabolle, Dr. Christoph Bernhard und Marisa Sanchez (2012)
  • Wolfgang Deckner (2010)
  • Henry Hufenreuther (2009)
  • Christina Weiß und Siegfried Munkelt (2008)
  • Karen Kohlmann und Ronald Pohle (2007)
  • Karin Pöschel und Andreas Bernatschek (2006)
Mehr erfahren