Stiften

Was tut die Stiftung Bürger für Leipzig?

Wir fördern vor allem die Bildungschancen von Kindern und Jugendlichen, ganz besonders mit den Projekten Die Wunderfinder und Aktion Zuckertüte. Mit dem Bürgersingen stärken wir das Zusammengehörigkeitsgefühl zwischen verschiedenen Gruppen der Bevölkerung. Im LeipzigZimmer schaffen wir Raum für Begegnung und Austausch auf Augenhöhe. Neben vielen sozialen Themen engagieren wir uns auch für Umweltschutz und Denkmalpflege. So motivieren wir die Leipziger*innen zur Übernahme von Bankpatenschaften in den denkmalgescnhützten Parks und Gärten.

Die Arbeit der Stiftung wird durch Spenden von Privatpersonen und Unternehmen getragen. Wir agieren unabhängig von staatlichen oder politischen Organisationen. Die Arbeit der Stiftung wird ehrenamtlich vom Vorstand geleitet. Wir geben offen Auskunft über alle Einnahmen und die Verwendung der Mittel.

So werden Sie Stifter*in

Mit einer einmaligen Zustiftung von 500 Euro werden Sie auf Lebenszeit Stifter bzw. Stifterin. Für Unternehmen beträgt die Höhe der Zustiftung 5.000 Euro. Teilzahlungen sind in allen Fällen möglich. Mit einer Zustiftung leisten Sie einen besonders nachhaltigen Beitrag für die Zukunft der Stiftung Bürger für Leipzig, denn Ihre Zuwendungen bleiben dauerhaft im Stiftungsvermögen erhalten. Neben den langfristigen Erträgen hilft uns auch die ideelle Unterstützung der Stifterinnen und Stiftern. Zustiftungen können beim Finanzamt steuerlich geltend gemacht werden.

Wenn Sie sich mit dem Gedanken tragen, eine umfangreichere Zustiftung zu tätigen, sprechen Sie bitte mit uns. Sie können ohne großen Aufwand unter unserem Dach Ihren eigenen, mit Ihrem Namen verbundenen thematischen Stiftungsfonds errichten. So können Sie schon zu Lebzeiten Ihr Anliegen realisieren oder die Projekte der Stiftung fördern.

Zustiftungserklärung zum Ausfüllen am Bildschirm
Zustiftungserklärung zum Ausdrucken

Jetzt zustiften